Grüner Weg

Dieser Weg heißt tatsächlich so und ist im Ortsplan auch offiziell als „Grüner Weg“ betitelt und eingetragen. Genau auf der anderen Seite wohne ich und so bietet es sich an, die knapp 3 Kilometer hin und her zu laufen, wenn mir nach einer kleinen Auszeit ist. Zum fotografieren übrigens auch ideal, ihr glaubt nicht, was hier an Kleintieren rumflitzt und -fliegt, wenn man sich mal einen Moment ins Gras setzt und einfach mal nichts tut!

mitteninhh
Gerne teile ich meinen Lieblingsweg mit euch und Bettys Projekt

My Corner of the World

Montagstarter

Diesen schönen Start in die neue Woche gibt es bei antetanni
Vielen Dank dafür!

1. Der Lebensmittelkauf muss bei mir derzeit schnell gehen. Habe keine Lust mich länger als nötig in Supermärkten rumzutreiben. So überlegen wir immer gemeinsam was wir im Laufe der Woche essen möchten, schreiben gezielte Einkaufszettel und damit geht der Einkauf schnell von der Hand. Frischzeug wird dann noch auf dem Markt besorgt – diese Methode spart tatsächlich Zeit und netter Nebeneffekt: auch Geld!

2. Ich kann nur zustimmen, wenn jemand sagt, dass fast alle Lockerungen zu früh sind. Aber letztendlich habe ich ja selber in der Hand was ich persönlich davon annehme. Beispielsweise muss ich nicht unbedingt Essen gehen, also mache ich es auch nicht.

3. Aktuell lese ich von Caroline Bernard das Buch „Frida Kahlo und die Farben des Lebens“ – ein sehr schönes Buch, sehr angenehm zu lesen, unterhaltsam, interessant und auch informativ. Mehr zum Buch gibt es *hier*
Ich bin erst in der Mitte, also zu früh für einen Beitrag…

4. Schon ewig her, dass ich im Kino war. Ich bin absolut kein Kinofan, diese ganzen Nebengeräusche da mag ich nicht. So warten wir häufig bis ein Wunschfilm auf Blueray raus kommt und machen es uns auf dem Sofa gemütlich. Die Chips kommen in eine Schale, da knistern dann auch keine Tüten 🙂

5. Es geht schon seit Tagen so, dass eine ältere Frau bei uns anruft und eine Bekannte sprechen will. Ich vermute sie hat einen Zahlendreher in der Nummer notiert. Ich hab ihr mehrfach angeboten zu helfen die richtige Nummer zu finden und dann kam der Klopfer: das können wir doch wegen Datenschutz nicht machen… Also ruft sie weiter hier an… Bin mit meinem Latein nun auch am Ende und gehe nur noch selten ans Telefon wenn ich die Nummer sehe…

6. Kaffee finde ich ist besser als Tee…

7. Die neue Woche steht im Fokus von Keller ausmisten und das in einer noch nie dagewesenen Form; sprich: wir werden uns großzügig von brach liegenden Dingen trennen,  außerdem ist reduziertes Homeoffice geplant und ich freue mich auf Pfingsten mit hoffentlich schönem Wetter!

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche, lasst es euch so gut wie möglich gehen und bleibt gesund!

Wenn Fliegen hinter Fliegen fliegen

…fliegen Fliegen hinter Fliegen her!

Dieser uralte Zungenbrecher kam mir vorhin am Waldrand ganz spontan in den Kopf, als ich diese Fliegen auf der Schafgarbe entdeckte:

schafgarbe2

Je länger ich jetzt mein Foto anschaue, je mehr mehr Zweifel kommen mir, ob es wirklich Fliegen sind… oder kleine Wespen oder noch anderes Fliegzeugs…

Weiß es jemand von euch? Leider ist das Foto, dank des nordischen Windes, auch noch ein bisschen unscharf…

Vermummt…

aber sowas von *grins

Heute morgen stand uns der Sinn nach frischen Brötchen und mit Steine, Schere, Papier oder so, musste ich los, der Herzensmensch war somit für den Rest verantwortlich 😉

Jedenfalls… rote Ampel am Linksabbieger, dauert da immer ziemlich lange und man schaut sich um. Hab ich mich vielleicht „verjagt“ als ich im Auto rechts neben mir einen Fahrer sah, der irgendwie wohl total auf Nummer sicher geht: riesengroße Mundnasenmaske (im Auto und er saß alleine… ) okay, Schirmkäppi (keine Sonne, kein Cabrio und nichts) von der Seite war nicht mal erkennbar, ob Männlein oder Weiblein. Ein Zopf baumelte hinten aus aus dem Käppi raus, aber das heißt ja nichts…

Meine etwas verwirrenden Blicke wurden bemerkt, der Fahrer drehte sich zum Seitenfenster und auf seiner Maske prangte die dicke fette Zunge, sie früher mal ein Album von den Stones geziert hat! Und auf dem Käppi prangte das Logo von AC/DC 😀

Humor hatte er, das muss man ihm lassen; die Ampel wurde grün und ich kam fröhlich grinsend beim Bäcker an. Mit einer ganz langweiligen Einmalmaske, die ich allerdings mehrmals trage…

The weekend in black and white

Die Hohe Tatra bei Zakopane (Polen). Bei einer Tageswanderung entlang des Dunajec ist dieses Foto entstanden und ich finde in schwarzweiß ist es fast noch schöner als in Farbe…

zakopane

Da ich schwarzweiße Bilder sehr mag, finde ich das Projekt
„The weekend in black and white“
auch sehr interessant und mache gerne da mit!

Schaut auch mal vorbei, es ist toll was es da zu sehen gibt!

 

Zlatina ist im Anmarsch…

Nachdem wir heute morgen noch bei strahlendem Sonnenschein und angenehmer Wärme draußen frühstücken konnten, hat sich am späten Vormittag das angekündigte Tief, mit dem klangvollen Namen „Zlatina“ angekündigt:

regenwolken

Mittlerweile scheint sich das Regengebiet festzusetzen, Landregen fällt vom Himmel, aber zum Glück hat sich die Luft noch nicht sehr abgekühlt. Wie ist das Wetter bei euch? Regnet es schon?

Wollt ihr wissen wie der Himmel in anderen Teilen unserer Welt heute ausschaut? Dann guckt mal bei „Skywatch Friday“ vorbei!